Mehlmotten
Ephestia kuehniella

Aussehen:

Die Mehlmotte hat eine Körperlänge von 7-9 mm und eine Flügelspannweite von 15-20 mm. Die Vorderflügel sind bleigrau und tragen ein dunkles Zickzackmuster. Die Hinterflügel sind etwas heller und einfarbig.
Die Larven sind rötlich oder grünlich mit einem braunen Kopf. Ihre Farbe ist von der Lebensmittelaufnahme abhängig. Die Larven leben in einem Seidenkokon.

Fortpflanzung:

Die Entwicklung der Mehlmotte ist temperaturabhängig. Sie dauert bei 17°C ca. 152 Tage und bei 30°C ca. 42 Tage. Die Mehlmotte ist ein Seidenspinner. Sie lebt ca. 2 Wochen.

Lebensweise:

Die Raupen der Mehlmotte fressen und verschmutzen Getreideprodukte, wie Nüsse, Hülsenfrüchte, Backwaren und Dörrobst, aber auch Schokolade und Marzipan. Vor allem ist sind sie aber in Mehl zu finden.

Die Mehlmotte ist nachtaktiv.

Ist sie einmal in den Vorratsschrank eingedrungen, werden in kürzester Zeit sämtliche bevorzugten Lebensmittel kontaminiert.

Probleme mit Mehlmotten?

Kammerjäger Direktkontakt