Menschenflöhe
Pulex irritans

Aussehen:

Schwarz bis braun Färbung, kein Flügel und nur 1-4 mm groß handelt es sich um einen kleinen Floh. Der lange und dünne Rüssel dient zum Durchstechen der Haut und zum Blutsaugen. Er springt hoch und bewegt sich schnell fort.

Fortpflanzung:

Der Floh legt nach jeder Mahlzeit zwischen 4-8 Eiern, so dass er über die gesamte Lebenszeit mehrere hundert Nachkommen zeugt.

Lebensweise:

Bevorzugt beisst ein Floh an den Beinen. Doch er beisst nicht nur einmal, sondern gleich 2-3 Mal nacheinander. Da er wechselnde Wirte hat, kann er Krankheiten übertragen. Menschenflöhe beissen auch Hunde, Ratten, Schweine, Rotwild und Füchse und können somit auch von diesen Wirtstieren auf den Menschen übergehen.

Probleme mit Menschenflöhen?

Kammerjäger Direktkontakt